Schröpf-Massage

Gönnen Sie sich in dem stressigen Alltag eine Auszeit 

Schröpfen ist eine alte Technik, die im Westen, wie in China in der Volksmedizin angewandt wurde. In China verwendete man bereits im 2. Jh. Rinderhörner zum Schröpfen.

Die Schröpftherapie aktiviert das Immunsystem und löst Verhärtungen im Haut- und Unterhautgewebe.

Schröpfen trainiert die Fähigkeit des Körpers, unerwünschte Stoffe aus Gewebeteilen zu entfernen, die vom Blutkreislauf nur schlecht erreicht werden.

Die Schröpfkopftherapeutische Wirkung im Überblick: 

  • Schmerzzustände im Rücken- und Nacken
  • Kopfschmerzen (muskuläre Verspannungen in der Nacken- und Schultermuskulatur)
  • Allergien können geheilt werden, da das Immunsystem nicht mehr überreagiert
  • Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden
  • Cellulite – durch intensiven Massageeffekt erfolgt eine Stärkung des Bindegewebes
  • die Gewebehormone werden aktiviert, giftige Abfallprodukte auszuscheiden
  • Steigerung des Durchblutungszustandes bis in die tiefsten Zonen
  • Verbesserung der Nähr- und Sauerstoffversorgung

Lassen Sie sich für einen Augenblick verwöhnen